Unterstützer erwünscht

  • Sie halten das Projekt für sinnvoll und wollen sich engagieren?
  • Sie bewegen sich gerne in der freien Natur?
  • Sie haben Lust an Biotoppflegearbeiten mitzuarbeiten? Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Sie arbeiten gern in einer Gruppe?

Dann sollten Sie mit der Kreisgruppe Dachau des Bund Naturschutz in Bayern Kontakt aufnehmen

Manchmal kann weniger auch mehr sein.

Seltene Arten und besondere Lebensräume reagieren meist sehr sensibel auf Störungen. Deshalb eignet sich das Moos nicht als Naherholungsgebiet. Besucher sollten unbedingt auf den Hauptwegen bleiben. Wenn Sie das Gebiet kennenlernen wollen, nehmen Sie an einer der Führungen teil, die von den Projektpartnern im Palsweiser Moos angeboten werden. Überlassen Sie die verwunschenen, versteckten Winkel der Natur. Auch das kann ein wertvoller Beitrag zur Erhaltung des Moores als einmaliger Lebensraum sein. 

Maßnahmen

Wir treffen vielfältige Maßnahmen um den Lebensraum und die Artenvielfalt zu erhalten.

» Mehr informationen

Artenvielfalt auf kleinstem Raum

Erfahren Sie mehr über die einzigartige Pflanzen- und Tierarten im Palsweiser Moos.

» Artenvielfalt entdecken

Unterstützer erwünscht

Sie wollen mithelfen diese Naturlandschaft zu erhalten? Es gibt viele Möglichkeiten sich zu engagieren.

» Kontakt aufnehmen

Projektträger

BUND Naturschutz
in Bayern e. V.

Gemeinde Bergkirchen

Förderer

Flyerdownload (PDF)

Ein Biodiversitätsprojekt der Regierung von Oberbayern